Kreisfinale Volleyball

von

Zweiter Platz beim Kreisfinale Volleyball für unsere jüngsten Mädchen

Am letzten Freitag, 9. Dezember 2016, startete unsere Volleyball-Mädchenmannschaft der Wettkampfklasse IV bei „Jugend trainiert für Olympia“ im Kreisfinale in Meißen. Einziger Gegner in dieser Wettkampfklasse war die Mannschaft der gastgebenden Oberschule Meißen-Triebischtal.

Gespielt wurden zwei Gewinnsätze, die beide nach dem gleichen Muster abliefen: nach anfänglichen Schwierigkeiten und Punktrückstand kämpften sich unsere Mädels wieder heran. Kurz vor dem Punktgleichstand gaben sie allerdings wieder einige Punkte in Folge ab, so dass sie am Ende diesen Rückstand nicht mehr aufholen konnten. Beide Sätze endeten 25:21 für die Meißner Mannschaft, die am Ende auch auf Grund ihrer personellen Ausgeglichenheit gewann. Unsere Mannschaft war leider ohne Ersatzspielerinnen angereist, da eine Spielerin im Chorlager und eine weitere krank waren.

Positiv zu erwähnen ist an dieser Stelle Vivien Schurig, die als beste Spielerin ausgezeichnet wurde. Herzlichen Glückwunsch!

Schlussendlich gilt unseren Spielerinnen Vivien Schurig, Stella Haraschta und Lea Metzig große Anerkennung für ihren Kampfgeist und ihre Einsatzbereitschaft und unser herzlicher Glückwunsch zu einem guten 2. Platz im Kreisfinale!

Sport frei!
Rosetz, i.A. der Fachschaft Sport

 

beste Spielerin Kreisfinale2

Zurück