Deutsche Volleyball Schulmeisterschaft 2019

von

  1. Platz bei den Deutschen Schulmeisterschaften Volleyball

Gestern kamen wir, das sind die Volleyball-Mädels der Wettkampfklasse IV und die beiden Betreuer Frau Drassdo und Herr Rosetz, von der Deutschen Schulmeisterschaft Volleyball WK IV zurück, die vom 18. – 21.11. 2019 in Bad Blankenburg/Thüringen stattfand.

Es war ein sehr schönes, faires und prima organisiertes Turnier und insgesamt gesehen ein wunderbares Ereignis für unsere Mädels des Geschwister-Scholl-Gymnasium Nossen und auch für uns als Betreuer – ein Ereignis, welches uns noch lange in Erinnerung bleiben wird.

Teilnehmer des Turniers bei den Mädchen waren fast ausschließlich die jeweiligen Landessieger, einzig zwei Ausnahmen: wir und neben dem Hamburger Landessieger noch eine zweite Mannschaft aus Hamburg als Ersatz für die fehlende Mädchenmannschaft aus Schleswig-Holstein. Nichts desto trotz konnten wir in unserer Vorrundengruppe (4 Gruppen zu 4 Teams im Modus Jeder gegen Jeden mit 2 Sätzen bis 25 Punkte) nach dem ersten verlorenen Spiel gegen Bremen das nächste Spiel gegen eine Hamburger Mannschaft Unentschieden spielen und gegen die Mannschaft aus Potsdam gewinnen, so dass der 2. Platz in der Vorrunde heraussprang.

Im Überkreuzvergleich (ab da 2 Gewinnsätze bis 25) gegen den Dritten der anderen Gruppe (Niedersachsen) unterlagen wir allerdings knapp, und auch das Spiel um Platz 9 gegen Speyer (Rheinland-Pfalz) ging verloren. Im letzten Spiel trafen wir nochmals auf die Hamburger Mannschaft der Vorrunde, konnten dieses Mal aber deutlich gewinnen, sodass wir letztendlich den 11. Platz belegten - für unser kleines Gymnasium in Anbetracht der Konkurrenz von Sportschulen und teilweise durchweg älteren Spielerinnen ein Riesenerfolg.

Ein  herzlicher Glückwunsch geht an: Lisa Rodehau (Klasse 7/4), Lara Hettmann und Finnja Pietzsch (Klasse 7/3), Merle Buchsteiner und Maja Büttner (Klasse 6/1) und Mia Sophie Weigelt (Klasse 5/1).

Wir danken allen unseren Sponsoren, insbesondere der Firma Scholl-Glas Nossen, der DVAG Hentschel Kesselsdorf, dem Sporthaus Haubold/TeamBro Siebenlehn, der Fielmann-Filiale Meißen, dem Sächsischen Volleyballverband, dem Förderverein des Gymnasium Nossen und den unzähligen anderen Spendern  ganz herzlich für die finanzielle Unterstützung, Frau Schnobl für die volleyballerische Vorbereitung, den Eltern für die lautstarke Unterstützung beim Turnier und den Kollegen für das Mitfiebern und Verständnis!

Mit sportlichen Gruß

P. Draßdo und A. Rosetz

(im Namen der Mannschaft)

 

 

 

 

Zurück