Blick hinter die Kulissen der deutschen Staatsgewalten

von

Am 8. November 2019 beschließt der Bundesrat unter anderem die Grundsteuerreform, die ab 2025 in Kraft treten soll. Wir, die Grundkurse GRW der Jahrgangsstufe 12, hatten die Gelegenheit, an dieser interessanten Plenarsitzung als Zuhörer teilzunehmen.

Dafür starteten wir um 7 Uhr morgens mit den beiden Kurslehrern Herr Eysold und Herr Piontek Richtung Berlin.

Nachdem wir die Sicherheitskontrolle erfolgreich hinter uns gebracht haben, bekamen wir in Vorbereitung auf die 982. Bundesratssitzung eine ausführliche Einführung in die Funktionalität und die Aufgabenbereiche des Bundesrates durch den Politikwissenschaftler Höltkemeier. Außerdem erhielten wir einen groben Überblick über das Gesetzgebungsverfahren des Bundes, die Sitzverteilung im Plenarsaal sowie eine Vorstellung der zu diskutierenden Themengebiete.

Danach konnten wir die Debatte um das Bundes-Klimaschutzgesetz, verbunden mit den Stellungnahmen einzelner Ländervertreter und der Bundesumweltministerin Svenja Schulze, für eine kurze Zeit als Besucher verfolgen.


Nach einer abschließenden Fragerunde ging es für uns weiter zum Hauptsitz des Bundesnachrichtendienstes, da leider unsere geplante Führung in der ehemaligen Untersuchungshaftanstalt der Stasi in Hohen-Schönhausen abgesagt wurde.

Dort angekommen, wartete die nächste Sicherheitskontrolle auf uns. Alle Mobiles mussten abgeschaltet oder eingeschlossen werden - BDN eben...
Anschließend erklärte uns der erfahrene BND - Mitarbeiter Metscher die Arbeitsmethoden, um an Informationen aus dem Ausland zu gelangen, die die Sicherheit der Bundesrepublik Deutschland gefährden könnten. Dieses Gespräch stellte mehr eine lebendige Diskussionsrunde als einen Vortrag dar, bei der alle uns auf dem Herzen liegenden Fragen gestellt und beantwortet werden konnten.


Abschließend gewannen wir noch einen Einblick in die aktuelle Ausstellung mit vielen interaktiven Informationsquellen, bevor wir wieder von unserer Busfahrerin Peggy abgeholt wurden und gegen 16 Uhr den Heimweg nach Nossen antraten.

Für diesen lehrreichen und vielseitigen Tag bedanken wir uns bei allen Gruppenführern und unseren Lehrern, die uns diese Exkursion ermöglicht haben.

Linda Rupprecht und Emmy Keßler - 12/2

Ergänzung von Pio:

Der amerikanische Außenminister Pompeo war in Berlin - und deswegen ziemlich viel Polizei zu sehen.

 

Ein Schild vor der BND-Zentrale:

Am 8. November, einen Tag vor dem 30. Jahrestag des Mauerfalls: Ein Stück Mauer, nur eine Etage höher, dort wo es vermutlich früher stand.

Zurück