8-Klässler besuchen Kläranlage Nossen

von

Das Prinzip aller Dinge ist das Wasser, denn Wasser ist alles und ins Wasser kehrt alles zurück.

Thales von Milet

Im Rahmen des Chemieunterrichtes machten alle achten Klassen des Gymnasiums mit Frau Hänsel und Herrn Feustel einen Ausflug zur Kläranlage Nossen.

Nach einem kurzen Fußmarsch angekommen, wurden wir sehr herzlich von Herrn Kummer begrüßt und sahen uns erst einmal einen kurzen Film an, der die Frage „Wofür brauchen wir auf der Erde eigentlich Wasser?“ beantwortete. Uns wurde klar, wie kostbar** Wasser und wie wichtig die Aufbereitung ist.  

Deshalb - Respekt von uns an die 5 Arbeiter in der Nossener Kläranlage, die einen wichtigen Beruf für uns Alle ausüben.

Bei einer kleinen Führung konnten wir das gerade angekommene schmutzige Wasser, den Belebt- und Klärschlamm, die wichtigen Organismen, die Klärbecken, das Labor und vieles mehr sehen. Herr Kummer erzählte uns ein paar allgemeine Fakten, z.B. das 1,5 – 5 Mio. Liter Wasser pro Tag in der Kläranlage ankommen, aber auch was es für Probleme gibt. Viele angespülte Feuchttücher verstopfen die Pumpen oder Speisereste locken Ratten in der Kanalisation an, worüber sich die Anwohner dann beschweren. Doch es kommt ja schließlich von uns selbst und von niemand anderem. Wir lernten viele neue und interessante Dinge über die Kläranlage kennen.

Beim nächsten Mal überlegen wir uns genau, was wir alles in unsere Toilette werfen. Die Kläranlage ist vielleicht nicht eines der üblichen Ausflugsziele, aber es war wichtig zu erfahren, wie das täglich verunreinigte Wasser zu sauberem Abwasser gereinigt wird. Ein großes Dankeschön an Herrn Kummer und seine Mitarbeiter.

 

**Der Anteil des Süßwassers am Wasserhaushalt der Erde ist mit je nach Schätzung 2,6 bis 3,5 % sehr gering

 

Saphira Ullrich und Katharina Krebes, 8/1

Hier ein paar Bilder - einfach anklicken...

Zurück