SZ-News geht an den Start!

von SZ-Autor

Geschrieben von Katharina Hoffmann

„Internet ist für uns alle Neuland“ ...aber nicht für die Schüler des Geschwister-Scholl-Gymnasiums Nossen! Nach den Tablets und dem WLAN-Ausbau folgt nun die brandneu aufgelegte Online-Schülerzeitung.

Entstanden ist die Idee ganz spontan: gute Autoren, jede Menge spannende Ereignisse doch keinen Platz diese jederzeit mit anderen zu teilen. Neben Information aus unserem Schulleben wie Schülerratswahl, Talentewettbewerb oder Sportfest sollen auch überregionale skurrile, lustige oder mitreißende Storys aus dem Schüleralltag veröffentlicht werden.

Aber welche Jugendlichen schauen schon regelmäßig auf der Schulhomepage vorbei, wenn nicht gerade eine Änderung im Vertretungsplan ansteht? Die Sozialen Netzwerke werden von jungen Menschen stark genutzt und liegen somit auch noch voll im Trend!

Deshalb werdet Ihr über die neusten Artikel auch auf der Facebookseite unserer Schule informiert. Natürlich sind wir äußerst motiviert und engagiert und wollen Euch immer auf dem neusten Stand halten Aus diesem Grund könnt Ihr Euch unter anderem auf Wochenserien freuen!

Derzeit befinden wir uns noch im Aufbau unserer Redaktion und freuen uns immer über neue interessierte Mitglieder, wie Autoren und Fotografen. Bei technisch internen Fragen unterstützte uns bisher und hoffentlich auch weiterhin Robert Pfeifer.

Doch auch in der Technikgruppe wird immer wieder neuer Nachwuchs gesucht, denn durch deren Hilfe konnte der SZ–News-Bereich auf der Website schnellstmöglich eingerichtet werden. Außerdem ist seit dem 30.09.2016 ein Film, in dem sich die Gemeinschaft und der Zusammenhalt unseres Gymnasiums reflektiert, auf unserer Schulhomepage zu sehen.

Wenn Ihr nun neugierig geworden seid und das Projekt unterstützen wollt, dann schaut doch einfach regelmäßig auf unserer Schulwebseite unter "Unsere Schule" und "SZ-NEWS" rein!

Animation: Katharina Hoffmann

Auch interessant für Dich:

Zeig dein Talent

Rettet die Bildung! Bildet die Rettung!

Hier geht's zu unserem SZ-NEWS-Impressum.

Zurück