Die jungen Wilden - Unsere Referendare

von SZ-Autor

Geschrieben von Fabian Möbius

Jung, dynamisch und hochmotiviert. Jeder kennt sie und fast jeder hat bei ihnen Unterricht. Gerade erst vom Studium gekommen, mischen Referendare den Unterricht auf.

Wir Schüler kennen Sie meist nur aus zwei Wochenstunden Unterricht. SZ-News hat sich überlegt, Euch die Junglehrer etwas näher vorzustellen. Ab morgen startet unsere vierteilige Serie „So ticken unsere Referendare“.

Freut Euch auf spannende und interessante Einblicke aus dem Leben eines Referendars. Interviewt haben wir Frau Lochmann (GE/LA), Frau Draßdo (DEU/SPO), Herrn Mögel (BIO/SPO)  und Herrn Henke (GE/GRW).

Wir wollten von den frisch gebackenen Lehrkräften wissen, was sie dazu bewegt hat, Lehrer zu werden, wie sie früher in der Schule waren und ob es auch Zeiten gab, in denen sie einfach nur hinschmeißen wollten.

Also seid dabei! Ab morgen erscheint täglich um 13:00 ein weiterer Teil unserer Wochenserie. Jeden Artikel teilen wir zusätzlich mit Euch auf Facebook. So muss man also keine Panik schieben, dass man einen Teil verpassen könnte.

Morgen geht's mit Herrn Henke los, der von unserem SZ-Redakteur Valentin Chill interviewt wurde.

Wir wünschen viel Spaß beim Lesen!

Eure SZ-Redakteure

Foto: Cedric Nicolov

Zurück