Embrace – Der Junior Eurovision Song Contest 2016 auf Malta

von SZ-Autor

Geschrieben von Caecilia Lucius

Wer am Sonntag, 20. November, dem Abschluss unseres langen Wochenendes noch nichts vor hat, der hat ab jetzt um 16.00 Uhr eine Verabredung mit seinem Smartphone, Tablet oder Laptop – internetfähigen Irgendetwas.

Denn 1.700km südlich von uns, in Valetta wird kräftig gefeiert – beim größten Musikevent für Kinder und Jugendliche weltweit – dem Junior Eurovision Song Contest – und dieses wird an zahlreichen Orten im Internet übertragen.

Wer coole Musik genießen und sein Englisch gleichzeitig aufbessern will, schaut am besten über junioreurovision.tv oder den offiziellen Youtube-Kanal des Junior Eurovision Song Contest. Und für alle „sprachfaulen“ unter uns wird die Show auch mit deutschem Kommentar auf eurovision.de ausgestrahlt;)

 

2003 beginnt die Geschichte des Junior ESC. 17 Länder versammelten sich in Dänemarks Hauptstadt Kopenhagen, wo der Wettbewerb im Stil der skandinavischen ESC-Vorentscheide ausgetragen wurde. Bis heute haben sich über 35 verschiedene Länder am Contest beteiligt; er hat enorm an Größe und internationalem Interesse dazugewonnen.

 

Letztes Jahr in Bulgarien siegte die 13-jährige Destiny Chukunyere aus Malta mit „Not My Soul“ - ein Up-Tempo-Song, der alle mitriss und mit unglaublicher Stimmgewalt und Leidenschaft vorgetragen wurde.

 

So führt uns die diesjährige Show in Maltas Hauptstadt Valetta. Verschiedene Locations werden dazu dienen, dem Event eine würdige Kulisse zu verpassen.

 

Das wichtigste sind ja aber wohl die Teilnehmer und ihre Songs!

 

Den Unterschied der Junior-Ausgabe zum großen ESC macht nicht nur das Alter der Sängerinnen und Sänger, sondern auch die Regel, das alle Titel hauptsächlich in Landessprache gesungen werden müssen.

 

Das macht das Ganze nicht langweilig und altmodisch, sondern viel charaktervoller und abenteuerlicher, ohne an Qualität zu verlieren.

 

Und auch dieses Jahr ist das Feld extrem breit gefächert – Es ist für jeden auf jeden Fall etwas dabei.

 

Sei es eine der ganz unterschiedlich vorgetragenen Balladen, zum Beispiel aus Polen oder Irland, die quirlige Girlgroup aus den Niederlanden, das Duo aus Israel, die Weißrussen, die einfach nicht still stehen können und abdancen, oder die junge Italienerin, die jedes ihrer Worte aus tiefstem Herzen zu singen scheint.

 

Auch Australien lässt diesen Wettbewerb nicht links liegen, sondern ist nach 2015 schon zum zweiten Mal dabei. Mit der unglaublich talentierten Alexa Curtis, der Gewinnerin von The Voice Kids Australia 2014 und dem Song „We Are“ verleiht Down Under dem Contest eine ganz besondere Botschaft.

 

„We’re queens of the world, don’t need a crown; We’re champions just screaming out: We are “ und „There’s a yes for every no; there’s a high for every low“ singt die 12-jährige ganz bescheiden, doch genauso überzeugend sind ihre Worte:

 

Wir sind die Königinnen der Welt und brauchen keine Krone dazu – Wir sind alle Champions, indem wir einfach ein Zeichen geben, dass es uns gibt! Und für jedes „Nein“ gibt es auch ein „Ja“, für jedes „Tief“ auch ein „Hoch“ - kein Grund also, jemals traurig zu sein oder sich schlecht zu fühlen!

 

 

Genauso einprägsam wie der Text ist aber auch die Melodie des Songs – und beides vereint macht ihn zu einer ganz außergewöhnlichen Perle beim JESC.

Ein möglicher Favorit? – Wer weiß;)

 

Dafür müsste Alexa noch an den Russinnen vorbei, denn wie beim großen ESC ist es schon eine Leistung, die erst einmal überholen!

„Water Of Life heißt der Song von der Gruppe mit dem unglaublichen Namen „Water Of Life Project“, aus 4 Mädchen bestehend. Es ist keine reine russische Folklore, die man aus dem Song heraushört, und trotzdem sticht dieses „Russland“ auf eine spezielle – angenehme und frische Art und Weise hervor! Ein weiterer Song, den man sich nicht entgehen lassen darf!

 

Wer jetzt erst so richtig auf den Geschmack gekommen ist, der kann sich alle Songs schon mal auf dem Youtube-Kanal des Junior Eurovision Song Contests anhören,...

...und dem rate ich noch einmal dringenst am Sonntag, 20. November 2016, um 16.00 Uhr auf einem der oben verlinkten Orten im Internet einzuschalten, um Teil des Junior Eurovision Song Contest 2016 auf Malta zu sein,...

...um mit zu genießen – mitzufiebern – mitzufeiern!

 

Fotos: http://www.junioreurovision.tv/page/press/photos

Zurück