Der unauffälligste Zeuge ist der Mörder...oder war es doch wieder der Gärtner?!

von SZ-Autor

Geschrieben von Franka Röder

Mit diesem Leitgedanken ermitteln der äußerst erfahrene Detektiv Winston und sein tollpatschiger Assistent Dave. Die beiden werden gerufen, als am frühen Morgen die russische Putzfrau Olga den erfolgreichen Hotelbesitzer Charles Preston erstochen und blutverschmiert tot in seinem Zimmer findet. Doch die nach Außen hin bewundernswerte Fassade des Toten bröckelt, als sein zwiegespaltenes Liebesleben, seine merkwürdigen Kontakte und Verstrickungen zum Vorschein kommen.
 
Wird der Mord im Hotel “Flagranti” durch das ermittlende Zweiergespann endlich aufgedeckt?
 
Wir, die Schüler der Klasse 12 des Geschwister- Scholl-Gymnasiums Nossen, stellten uns der Herausforderung, ein eigenes Musical zu schreiben. Das haben wir mit Höhen und Tiefen erfolgreich geschafft. Wir freuen uns, Ihnen ein Musical präsentieren zu können, welches sich durch eine einzigartige Mischung aus Thriller und Komödie sowie ganz viel Musik auszeichnet.
Freuen Sie sich auf einen kriminell-komplizierten Fall,  der mit unseren Schauspielern, Musikern und Tänzern auf eine faszinierende Weise präsentiert wird. 
 
Gern begrüßen wir Sie am 25. und am 26. Oktober 2018 um 18:30 Uhr zu unserem Musical "Hotel Im Flagranti", aufgeführt in der Aula unseres Gymnasiums.
Eine Kartenreservierung unter der E-Mail-Adresse musical@gymnossen.de ist dringend erforderlich.
 
Halten Sie bis dahin die Augen offen, vielleicht können Sie Angaben zum Täter machen!
 
 

Hier geht`s zu unserem SZ-NEWS-Impressum

Zurück