Bücher für Leseratten - The Rescue

von SZ-Autor

Romantik☆☆☆☆
Spannung☆☆☆
Kindersprache☆☆
Bester 'Bester Freund' in der Literaturgeschichte☆☆☆
Bitter-süßes Ende☆☆☆☆☆

Taylor McAden ist ein Held in schillernder Rüstung - als freiwilliger Feuerwehrmann rettet er ein Leben nach dem anderen und setzt dabei selbst sein eigenes aufs Spiel. Er hat keine Angst von einer Brücke zu springen oder in ein brennendes Haus zu rennen, aber die Liebe - die endlose und wahre Liebe - die scheint ihn mehr als nur zu beängstigen. Als er eines Tages in einem Rekorde-brechenden Sturm auf die alleinerziehende Mutter Denise Holton trifft, scheint sein Leben eine Kehrtwendung zu nehmen. Und plötzlich befindet er sich mitten in der Nacht, im schlimmsten Sturm seit Jahren, auf der Suche nach ihrem kleinen vierjährigen Sohn, der so anders ist, als Kinder in seinem Alter sein sollten.
Diese Suche bringt Taylor und Denise näher zusammen, als sie es für möglich gehalten hätten, und plötzlich ist die Liebe nicht mehr furchteinflösend, sondern ganz einfach - zumindest für den ersten Moment.
Nicholas Sparks zeigt in diesem Roman abermals, dass er weiß, wie man bei den Lesern auf die Tränendrüse drückt. Liebe, Verlust, Romantik, Trauer und das Leben in einer Kleinstadt - er hat keines seiner typischen Story-Elemente ausgelassen, und kreiert mit deren Hilfe eine mitreißende Geschichte, die nicht zulässt, dass Buch aus der Hand zu legen.
Im Deutschen heißt der Schmöker 'Das Schweigen des Glücks'. Diese Version habe ich nicht gelesen - sie lohnt sich aber sicher genauso wie die Englische. Das Original in englischer Sprache ist zwar nichts für blutige Anfänger, aber wer eine Leidenschaft für Fremdsprachen hegt und seit einigen Jahren Englisch lernt, wird sich auch als Deutscher schnell hineinlesen.

Auch interessant für Dich:

I bims.

Tag der Naturwissenschaften 2017

Power Fruchtzwerge

Hier geht's zu unserem SZ-NEWS-Impressum.

Zurück

Zurück