Verrückte Spiele

von Peter Heilmann

26. Fußballturnier Mittelsächsischer Gymnasien

 

Der Gruppenletzte (Flöha) unserer 5-er Vorrundengruppe verliert nur eines von 4 Spielen und ringt dem  Bezwinger (Oschatz) des Staffelsiegers (Lessing-Gymn. Döbeln 1) ein Unentschieden ab. Die Oschatzer verlieren gegen das Berufsschulzentrum  Döbeln 2:6! Wir schlagen Letzteres (das BSZ) 3:1!

Am 08. Feb. 2018 richtete das Lessing-Gymnasium Döbeln zum 26. mal ein Hallenfußballturnier für Schüler der Klassen 10-12 aus. 10 Teams, zwei 5-er Gruppen, 12 min Spielzeit, Platzierungsspiele, Halbfinals und die Spiele um die Medaillen. Die Döbelner Halle bietet dabei vielen, parallel freigestellten Klassen Stimmung, Tanzeinlagen und nat. spannende Spiele.

Das GSG kann auf den Sieg zur 20. Auflage, den 2. Platz im vergangenen Jahr und viele gute Platzierungen bei dieser Veranstaltung stolz sein.

Charly Hickmann, Karl Heilmann, Florian Wohlfahrt, Lucas Pfaller, Thomas Höppner, Hannes Weinhold, Bruno Leonhardt, Clemens Großmann als Aktive sowie Carlos Richter als Mannschaftsbetreuer liefen dieses Jahr für unsere Schule auf.

Das Finale des Vorjahres verloren wir gegen den Gastgeber, der Zufall wollte es, dass diese Begegnung das 2018-er Turnier eröffnete.  Die Döbelner machen das cleverer und etwas glücklicher, spielen nicht zum x-ten Mal quer und nutzen ihre Chancen, am Ende steht ein 0:4, unsere höchste Niederlage, kein Punkt - ernüchternd.

Im 2. Spiel gegen Flöha führen wir nach Tor von Karl (Schürze) im Zusammenspiel mit Florian (2. Min.) bis zur letzten Spielminute und nehmen durch eine umstrittene Entscheidung (Strafstoß) den Ausgleich, Bruno muss nach legitimen Einsatz auch noch von der Platte, dennoch verpassen wir in Unterzahl die erneute Führung in den letzten Sekunden nur knapp – nur 1 Punkt!

Torlos nach vergebenen Nossener  Gelegenheiten bis zur 7. Spielminute in unserer 3. Begegnung gegen Oschatz, dann 2 Gegentore in einer Minute. Lucas  nagelt in der 10. den Anschlusstreffer unter die Latte, wir können das Spiel aber nicht mehr drehen – wieder ohne Punkte.

In der letzten Vorrundenbegegnung (gegen das BSZ) läuft alles anders, man sieht es unseren Spielern an: Ohne Druck, mutig, einfallsreich, viele Tricks: auf einmal Übersteiger, Zinedine-Zidane-Tricks (vom Hüter Clemens!), mutiges und effektives Pressing führen zum dominanten Auftritt unserer Spieler: Charly 1:0 in der 4.; 1:1 in der 6.; Bruno zum 2:1 in der 8. – und eigentlich angeschlagen hält es Florian nicht mehr auf der Bank und der macht tatsächlich das 3:1 und damit letzte Tor der Begegnung.  Endlich kommen wir auf 3 Punkte….

…und trotzdem nicht über den vorletzten Gruppenplatz hinaus.

Nach langer Warterei verlieren wir das Spiel um Platz sieben. Sch….

Wir waren nicht immer ganz glücklich mit den Entscheidungen der Offiziellen, kommen aber über unseren 8. Platz vor allem durch z.T. mangelnde Konsequenz im Abschluss und Problemen in der Zuordnung nicht hinaus. Am Hüter lag’s nicht! Der ist übrigens gar keiner – Hut ab Clemens!

Dank an alle unsere Spieler für den Einsatz (daran hat‘s auch nicht gelegen!) und Dank an die Ausrichter dieser großen Veranstaltung um Herrn Leimner!

Fachschaft Sport

Zurück