Sportfest: Eindrücke und Bilder

von Peter Heilmann

Höher, schneller, weiter: Leichtathletik 2017

Am Mittwoch, 7. Juni, und Donnerstag, 8. Juni, fanden die Leichtathletik-Wettkämpfe in diesem Schuljahr statt, die neben dem klassischen Dreikampf, bestehend aus Sprint, Wurf/ Stoss und Weitsprung, auch Disziplinen wie Schleuderball, 1000m-Lauf und die Staffelläufe beinhalteten.

Das lange Bangen und Daumendrücken vor dem ersten Sportfesttag der Klassenstufen 5 bis 7 hat sich gelohnt: der Wettergott hatte ein Einsehen und erfreute die Teilnehmer mit sonnigem Wetter. Also stand tollen Leistungen nichts mehr im Wege. Hier nun einige beispielhafte Ergebnisse, die gleichzeitig neue Schulrekorde bedeuten:

  • Marek Debitz (7/1) 1000m-Lauf in 3:22.0 min
  • Antonia Möbius (6/1) und Theresa Heinrich (6/2) 50m-Lauf in 7.1 s
  • Florian Dietrich (6/1) 50m-Lauf in 7.20 s
  • Melica Vogel (7/4) 75m-Lauf in 10.10 s
  • Jannik Begenau (6/3) 1000m-Lauf in 3:28.0 min
  • Theresa Heinrich (6/2) Dreikampf mit hervorragenden 326 Punkten

Spannende Wettbewerbe waren auch am zweiten Tag zu sehen, ebenfalls bei Kaiserwetter. Hier ein paar ausgewählte, herausragende Ergebnisse verschiedener Klassenstufen:

  • neuer Schulrekord von Thomas Höppner (Jgst. 11) 100m-Lauf in 11.47 s, der auch den Weitsprung (5.65 m) und den Dreikampf mit 236 Punkten gewann
  • Nico Scherwing (8/1) Dreikampf 263 Punkte – neuer Schulrekord!
  • Timon Hessel (8/1) Schleuderball 30.20 m
  • Franz Sauer (8/2) Kugelstoßen 10.40 m
  • Lara-Celina Streit (8/2) Kugelstoßen 8.30 m und Dreikampf 217 Punkte
  • Johanna Jentzsch (9/3) neuer Schulrekord im 100m-Lauf in 13.56 s, Weitsprung 4.28 m und 243 Punkte im Dreikampf
  • Avo Auert (9/2) Kugelstoßen 10.70 m, Weitsprung 5.30 m, 100m-Lauf 12.5 s und Dreikampf mit ausgezeichneten 279 Punkten, dem Bestwert an diesem Tag
  • Bruno Leonhardt (10/3) Kugelstoßen 11.05 m
  • Jakob Schrödter (10/1) Schleuderball 36.60 m

Nicht zu vergessen die Staffeln und der 1000m-Lauf am Ende des Sportfesttages.

Im 1000m-Lauf siegte Pascal Körbs (10/3) in 3.09.0 min bei den Jungen und Rosa Sprint (8/4) in 3:36.0 min.

In den einzelnen Klassenstufen gewannen die Klassen 8/1, 9/4, 10/3 und die Montagskurse der Jahrgangsstufe 11. Herausragend dabei waren die Läuferinnen und Läufer der Klasse 10/3, die in der Superstaffel (die Sieger der einzelnen Klassenstufen treten gegeneinander an) ihre sehr gute Zeit nochmals verbessern konnten und souverän mit 1:48.5 min gewannen. Eine richtig starke Leistung!

Nach erfolgreichem Abschluss der Wettbewerbe in der Leichtathletik schauen wir bereits wieder nach vorn und hoffen, dass wir im kommenden Schuljahr von ähnlichen tollen Ergebnissen  berichten können – und drücken dabei jetzt schon die Daumen für optimales Wetter! 

Sport frei!

A. Rosetz (Fachschaft Sport)

Kraftsport

Beim diesjährigen Sportfest des Geschwister-Scholl-Gymnasiums haben viele sportbegeisterte Schüler ihre konditionellen und koordinativen Fähigkeiten beim Kraftsport in der Turnhalle unter Beweis gestellt. Neben einem Hindernisparcours mussten die Schüler einen Vierkampf bestehend aus verschiedenen Kraftübungen vollführen.

Am Mittwoch erzielten die 5. bis 7.-klässler herausragende Ergebnisse, wie z.B. Selma Kranke, welche die Hindernisbahn in 44 Sekunden absolvierte oder Pauline Miserski, welche 353 Punkte im Kraft-Vierkampf sammeln konnte.

Am Donnerstag waren Jonas Locke und Marc Arnold mit einer Zeit von 37 Sekunden die Schnellsten auf der Hindernisbahn und holten sich somit bei den 9. bzw. 10. Klassen den Sieg. Auch beim Vierkampf gewann Marc Arnold mit unglaublichen 428 Punkten bei den Jungen, Anna Maria Seifert gelang mit 337 Punkten in ihrer Klassenstufe auf Platz 1.

Wir bedanken uns für die sportliche Fairness und den reibungslosen Ablauf in der Turnhalle.

Frau Ulbrich & Frau Draßdo

Schwimmen

Die Lufttemperaturen, die für den Leichtathletikteil unseres Sportfestes nahezu ideal waren, ließen unsere mutigen Schwimmer doch etwas bibbern. 20°C im Wasser waren noch ok., für echte Wettkampfschwimmer aber auch etwas zu niedrig. Da wir uns alle aber auch an wesentlich härtere Jahre erinnerten, starteten die Wettkämpfe an beiden Tagen mit ordentlicher Stimmung und den Helfern der Jahrgangsstufe 12. Die stellten nicht nur die Zeitnahmen und das Wettkampfbüro, sondern organisierten und leiteten auch die Spielturniere. Dabei entwickelte jeder Zeitnehmer ein echtes Fangefühl für den Schwimmer auf seiner Bahn.

Einige herausragende Ergebnisse:

Klassen 5-7, 50m Freistil

Name

Klasse

Zeit in sec.

Jette Schöne

5/1

41,01

Flora Münch

5/2

41,77

Nick Berg

6/2

36,33

Miriam Böttcher

6/2

43,00

Moritz Adam

7/3

42,96

 

100m Freistil

Name

Klasse

Zeit in min:sec.

Nick Berg

6/2

1:19

Jette Schöne

5/1

1:33

 

Klassen 8-11 100m Freistil

Name

Klasse

Zeit in min:sec.

Georg Schreiber

8/4

1:10,15

Jonas Möller

8/2

1:24

Lilian Fucha

8/4

1:26

Niclas Wolf

9/1

1:24

Alissa Töpfer

9/2

1:25

Tom Berthold

11

1:10,67

Jonas Scholz

11

1:23

Pauline Noack

11

1:23

Samantha Fuchs

11

1:33

Im Volksbad und auf dem Muldentalsportplatz nutzten wir Anlagen der Stadt Nossen. Für die Zusammenarbeit möchten wir uns bedanken.

Mehr Bilder auf Nachfrage im FB Sport

Zurück